Seitenaufrufe

Dienstag, 1. September 2015

3. Tag - Ein "Tua wos-Tag" und Doraja ist da!

Es ist wieder ein so toller Tag zu Ende gegangen und auf den Baustellen haben die Häuser Gestalt angenommen.
Heinz und ich waren auf allen 3 Bauplätzen und wir waren echt überwältigt von den Fortschritten. Die Häuser sind in die Höhe gewachsen, aber, was viel wichtiger ist, unsere Teammitglieder strahlen so viel Freude und Ehrgeiz aus.
Die Stimmung während des Arbeitstages und am Abend beim Essen ist so gut und das erfüllt uns Verantwortliche mit großer Freude.
Das, was bei dieser Baureise tagtäglich passiert und abläuft, kann man nicht überzeugend beschreiben, man muss dabei sein.
Auch diesmal werde ich einfach ein paar Fotos posten und bitte schaut euch die genau und mehrmals an und ihr werdet erkennen, dass auch die "mission 4" unbeschreiblich ist.


 






 






In unserer "Tua wos-Familie" gibt es wieder 2 Mitglieder, die zwar nicht in Kleßheim in die Schule gehen, aber trotzdem zu uns gehören und aus unserem Team nicht mehr weg zu denken sind:


Anna Hutter und Sophie Berner (neben dem schüchternen Heinz :) )

DORAJA ist da!

Wir haben 3 Anläufe gebraucht, aber diesmal haben wir es geschafft und die Freude ist groß! 
Die BhB-Chefin und klarerweise auch unsere Chefin Doraja Eberle ist heute angekommen und wird bis zum Ende der "mission 4" mit dabei sein. 
Doraja hat nach dem Abendessen uns und die Baugruppe der Fa. Hilti (Vorstandsmitglieder) mit eindrucksvollen Worten in unserem Tun noch einmal bestätigt. Was diese Frau mit ihrer Organisation für dieses Land tut und schon getan hat, das erfahren wir jeden Tag. 
Eine Würdigung für die Arbeit von BhB ist mit Worten auch nicht möglich, denn diese Würdigung und Anerkennung ist nur spürbar, wenn man den Menschen hier in Bosnien begegnet. Zwei Worte-Doraja und BhB- und schon geht in den Gesichtern die Sonne auf.

So freudig unsere Bauwoche verlaufen ist, so traurig ist auch der morgige Tag. Namir Poric, der normalerweise alles koordinert und organisiert bei den Bauwochen, kann nicht dabei sein. Seine Mutter wird morgen beerdigt. 
Auch auf diesem Wege möchten wir ihm und seiner Familie unsere aufrichtige Anteilnahme ausdrücken.

So ist das Leben und es geht weiter. Jeder Tag bringt neue Hoffnung und neue Herausforderungen. 



Ein Bild hier aus Bosnien zum Abschluss, dass uns und euch Lesern positiv in die Zukunft blicken lassen soll:

laku noć - gute Nacht!!!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Liebe Tua wos Mannschaft!
Mein Morgenkaffee schmeckt mir mal wieder sehr gut, eure Morgenpost macht viel Freude. Allerdings irritiert mich ein Bild: Heinz mit Red Bull in der Hand. Was habt ihr mit ihm gemacht? Zwei Bilder sind besonders berührend: Hans mit den Pferden, er strahlt mit der Sonne um die Wette und Robert und Heinz auf der Brücke. Brücken verbinden Ufer ganz unterschiedlicher Art und genau das macht das Team! Ich wünsche Euch einen ganz schönen Tag mit vielen guten Begegnungen. Ach ja: das Ziegenbockbild ist wohl extra für Victoria (Enkelkind von Heinz), sie liebt den Ziegenbock.
Liebe Grüße Michaela

Anonym hat gesagt…

Liebes Tua wos Team!
Beeindruckt lesen wir über euren Baufortschritt. Wahnsinn, was ihr in dieser kurzen Zeit schon geleistet habt! Am schönsten ist es jedoch auf den Fotos in die strahlenden Gesichter zu sehen - man kann es direkt fühlen, mit welcher Freude und Begeisterung ihr dabei seid!
Wir wünschen euch weiterhin eine gute und unfallfreie Zeit und freuen uns jeden Tag über den Bericht mit den vielen Fotos - besonderen Dank an Herrn Timmerer, der seine Berichte noch in tiefster Nacht mit soviel Herz und Gefühl schreibt!
Liebe Grüße an alle
Familie Huber

Anonym hat gesagt…

Hallo liebes Tua wos Team.

Der Baufortschritt ist großartig, nur weiter so, ihr seid echt guat drauf. Liebe Grüße aus der Heimat.

Fam. Hofer

Anonym hat gesagt…

Liebe Klessheimer!
Ihr seid ja richtig flott. Schön, dass es euch gut geht.
Ich wünsche euch alles Gute, ganz bes. liebe Grüße an alles Mädls und Kolleginnen.

Hilde

Anonym hat gesagt…

Liebes Tua wos Team, lieber Herr Timmerer, vielen Dank für den tollen Bericht und die schönen Fotos, es ist unglaublich, was man gemeinsam in so kurzer Zeit auf die Füße stellt. Danke auch, dass unsere Anna dabei sein darf und dass ihr sie so herzlich in eure Gemeinschaft aufgenommen habt. Für heute wünsche ich euch wieder einen erfolgreichen Tag, mit vielen schönen Momenten. Ganz liebe Grüße Ingrid

Anonym hat gesagt…

Wahnsinn, ihr seid ein Traum...
Viele Menschen, sowie Politiker und Präsidenten sollten sich ein Beispiel nehmen... dann würde es keinen Krieg geben.
Euer Engagement berührt auch uns zuhause...
Wir können uns die Emotionen von den Menschen, denen ihr so ein riesen Geschenk bereitet, nur annähernd vorstellen.
Stolz sind wir auf unsere Schwester Margit =D
Liebe Grüsse M&V

Anonym hat gesagt…

Liebes Tua wos Team!
Es schaut wieder nach einer herzlichen Gemeinschaft und echter Freude bei euch aus!
Tolle Fortschritte!
Freu mich schon auf die neuen Fotos und den nächtlichen Bericht - Danke Robert!
Herzliche Grüße schickt euch DORO